Abweichungen absolut: Wer ist am genauesten? Wer hat für welche Partei die besten Prognosen?

In den bisherigen Analysen haben wir uns nicht nur mit den Größen, sondern auch mit den Tendenzen der Abweichungen befasst. Sinn dieser Analyse soll es dagegen sein, tatsächlich einfach zu schauen, welches Institut insgesamt die genauesten Vorhersagen trifft.

Dazu zunächst einmal eine Tabelle, in der einfach die absoluten Abweichungen der jeweiligen Partien summiert werden (also eine Addition der Beträge der Differenz Wahlergebnis – Vorhersage). Das Resultat noch einmal deutlich den Ausreißer für 2005. Während sich die Demoskopen für 1998 und 2002 um je 1 Prozentpunkt je Partei verschätzten, verdoppelte sich die Abweichung 2005, primär aufgrund der immensen Überbewertung der Union und immer noch deutlich zu schwachen Prognose für die FDP.

Abweichung: absolut

Institut




Partei Jahr Allensbach Emnid Forsa Forschungsgruppe Wahlen Infratest dimap Mittelwert der Institute
FDP 1998 0,3% 1,2% 2,2% 0,7% 0,2% 0,9%

2002 2,1% 0,6% 0,1% 0,1% 1,1% 0,8%

2005 1,8% 3,3% 2,3% 2,8% 3,3% 2,7%
Grüne 1998 0,7% 0,3% 0,7% 0,7% 0,3% 0,5%

2002 1,1% 1,6% 1,6% 1,6% 0,6% 1,3%

2005 1,1% 1,1% 1,6% 1,1% 1,1% 1,2%
Linke 1998 0,2% 1,2% 0,2% 0,7% 0,2% 0,5%

2002 0,5% 1,0% 0,3% 0,5% 0,7% 0,6%

2005 0,2% 0,7% 1,2% 0,7% 0,2% 0,6%
SPD 1998 0,4% 0,9% 1,1% 1,4% 0,9% 0,9%

2002 1,0% 0,5% 0,5% 1,5% 0,0% 0,7%

2005 1,7% 0,7% 1,2% 0,2% 0,2% 0,8%
Union 1998 0,9% 3,9% 2,9% 2,4% 2,9% 2,6%

2002 1,5% 1,5% 1,0% 1,5% 2,5% 1,6%

2005 6,3% 6,8% 6,8% 5,8% 5,8% 6,3%

Es gibt für 2005 auch keine rühmlichen Außreißer, jedes Institut weist eine durchschnittliche Abweichungssumme im zweistelligen Bereich aus. Schaut man sich die Summe der Abweichungen, sind Allensbach – aufgrund der genauen Prognose 1998 – und Infratest dimap – mit durchgängig überdürchschnittlicher Genauigkeit, Klassenbester. Die rote Laterne geht an Emnid, die genau wie Forsa sowohl 1998 als auch 2005 die höchste Abweichungssumme aufweisen.

Die letzten Wahlen summiert

Wenn wir die Abweichungen über die drei letzten Wahlen hinweg addieren, ergibt sich ein recht schlüssiges Bild darüber, wie zuverlässig die Aussagen einzelner Institute für einzelne Parteien sind.

Abweichung: absolut (kumuliert)
Institut




Partei Allensbach Emnid Forsa Forschungsgruppe Wahlen Infratest dimap Mittelwert der Institute
FDP 4,2% 5,1% 4,6% 3,6% 4,6% 4,4%
Grüne 2,9% 3,0% 3,9% 3,4% 2,0% 3,0%
Linke 0,9% 2,9% 1,7% 1,9% 1,1% 1,7%
SPD 3,1% 2,1% 2,8% 3,1% 1,1% 2,4%
Union 8,7% 12,2% 10,7% 9,7% 11,2% 10,5%

Hierbei gibt es einige durchaus bemerkenswerte Erkenntnisse:

  • Allensbach schätzt die Linke sehr genau: 0,9% Summe der absoluten Abweichungen, das ergibt durchschnittlich eine Prognose, die nur 0,3 Prozentpunkte neben dem Ergebnis lag. Überhaupt stehen die Linken sehr gut da, die absoluten Abweichungen sind hier auch institutsübergreifend sehr gering.
  • Infratest dimap steht sowohl bei den Linken (respektive damals PDS) als auch bei der SPD sehr gut da.
  • Die Grünen werden von Dimap in absoluter Abweichung betrachtet ebenfalls am genauesten geschätzt.
  • Die Union ist für Demoskopen ein Totalausfall.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *