Ein peinliches Telefonat

Anmerkung: Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen importierten Artikel aus meinem Blog bei der PC-Games-Community.

Vor kurzem, an der Service-Hotlline eines bekannten schwedischen Einrichtungshauses.

Prolog

Denken Sie sich den üblichen dadaistischen Monolog der Warteschleifenansage, die Sie auf eventuelle Aufzeichnungsmöglichkeiten zur Qualitätskontrolle, die Homepage des genannten Unternehmens, nicht aber auf “so sprechen Sie mit einem Menschen” hinweist.

Erster und letzter Akt

Ich: Ja, schönen guten Tag, Burtchen mein Name, ich hätte hier eine Reklamation wegen meines Bettes und meiner Badezimmermöbel.
Sie: Was ist denn damit?
Ich: Die wurden in so komischem babyblau geliefert, dabei hatte ich sie in weiß bestellt.
Sie: Haben Sie schon die blaue Schutzfolie entfernt?
Ich: Öhm… hm… ja… interessant… Schutzfolie.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *