Landtagswahlen in Bayern 2018 (2): Wahlen seit 1998

Politik

In Bayern regiert die CSU. Das galt 1998, 2008 und auch 2018. Vermutlich kann ich diesen Satz für alle künftigen Betrachtungen des Freistaats – ein übrigens kein kosmetischer Begriff, der gegenüber anderen Bundesländern keine Vorteile bringt – als Vorlage nehmen. Im Diagram bleibt der Abstand der Unionspartei zu allen anderen Kräften ein deutlicher:

Landtagswahlen in Bayern seit 1998. Rohdaten wie immer auf meinem OneDrive.

Ein Blick hinter die kürzestmögliche Zusammenfassung zeigt weitere Konstanten und Veränderungen über die Zeit:

  1. Eine Parallele zu bundespolitischen Entwicklungen, etwa das stetige Absacken der SPD oder der allmähliche Anstieg der Grünen.
  2. Wäre es ein Formel-Eins-Rennen, die CSU würde mehrfach überrunden. Und dennoch zeigen sich große Ausschläge, die gerade dem patriacharlischen Selbstverständnis der Partei geschuldet ist – die Zweidrittelmehrheit für Edmund Stoiber 2003, der CSUnami 2008.
  3. Eine chronisch schwache FDP, die es nur im CSU-Totalausfalljahr über die Fünfprozenthürde geschafft hat. Das letzte Mal vor 2008 waren die Liberalen 1990 im Parlament vertreten – 2 von 6 Wahlen ist eine außerordentlich schwache Ausbeute. Auf Bundesebene sieht das übrigens anders aus, hier gelingt den Liberalen selbst in schwachen Jahren wie 2013 der Sprung.
  4. Im Gegensatz dazu haben sich Freien Wähler als stabile Mitte-Rechts-Kraft etabliert.
  5. Die einstige PDS machte sich nicht einmal die Mühe, zu den Landtagswahlen anzutreten – und seit der Vereinigung mit der WASG ist ihr der Einzug ebenfalls verwehrt geblieben. Damit ist Bayern neben Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz das einzige Bundesland, in dem die Sozialisten nie im Parlament saßen. Bei bundesweiten Abstimmungen sieht es etwas besser aus, dennoch ist der Süden klar das steinigste Pflaster für die Partei.

In welche Richtungen gehen die bunten Linien für diesen Sonntag? Und wie zuverlässig waren die Umfragen in der Vergangenheit? Das erläutert der nächste Beitrag dieser Reihe.

Offenlegung: Ich war von c. 2002 bis 2009 Mitglied der FDP. Ich bin seit 2009 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.