Monthly Archives: July 2015

Foto von selbstgemachtem Minz-Schoko-Brotaufstrich

Schoko-Minze-Brotaufstrich – „Nutella“ trifft „After Eight“

Nach meinen ersten und für mich überraschend erfolgreichen Gehversuchen mit „Red Bull“-Marmelade wollte ich diesmal ein weiteres wichtiges Artefakt meiner Ernährungsbiographie verbrotaufstrichen: After Eight. Mein erster Versuch basierte dabei im Wesentlichen darauf, dem Nutella-selber-machen-Video von Bodykiss etwas Minze hinzuzufügen.

Die gute Nachricht: Das war lecker, einfach (okay, das Schälen der Haselnüsse ist mühselig) und hat soweit gut funktioniert.

Die schlechte Nachricht: Die Haselnüsse geben dem ganzen ein sehr dominantes Aroma, so dass das Ganze halt wirklich wie Nutella minus Inudstriegeschmack anmutet. Was ja im Sinne der Erfinderin ist. Für meinen Plan allerdings war das hinderlich. Continue reading Schoko-Minze-Brotaufstrich – „Nutella“ trifft „After Eight“

Sitzverteilung im Bundesrat 2015 nach der Bürgerschaftswahl in Bremen

Auch wenn die Bürgerschaftswahl in Bremen ein deutlich knapperes Ergebnis produzierte als prognostiziert, hat sich aus Bundesratssicht die Erwartung bestätigt. Mit der Konstitituierung der Bürgerschaft führt dort weiterhin eine rot-grüne Regierung in die Amtsgeschäfte, so dass das Bild unverändert bleibt: Continue reading Sitzverteilung im Bundesrat 2015 nach der Bürgerschaftswahl in Bremen

Rezept: Red-Bull-Marmelade mit Koffeinstückchen

Ich habe zum ersten Mal Marmelade gekocht. Auf Basis der ganzen Anleitungen aus dem Bioladen, den zahlreichen so verarbeiteten Früchten aus eigener Erzeugung sowie dem großartigen Stück Terrassengarten, auf dem wir urban gardening in Miniaturversion betreiben, fiel die Wahl des Zielobjektes einfach aus: Ein Energy Drink.

Zutatenliste
Die benötigten Zutaten. Ja, eine kognitive Dissonanz ist feststellbar.

Tatsächlich hatte ich mich schon länger gefragt, ob es nicht möglich wäre, “aktivierende” Brotaufstriche zum Frühstück herzustellen, schließlich schmecken fast alle Getränke dieser Art ohnehin bizarr süß. Auf diese Weise bekommt der morgendliche Kaffee etwas Unterstützung – weil eine Dose Red Bull aber, verteilt auf ca. 15-20 Brötchenhälften, kaum noch nennenswertes Taurin und Koffein übrig hat, verstärkt durch Koffeintabletten. Also, schreiten wir ans Werk: Continue reading Rezept: Red-Bull-Marmelade mit Koffeinstückchen