Jetzt geht’s los!

So. Hallo Blog, ich komme jetzt öfters. Nee. Hallo erstmal. Ich weiß nicht, ob Sie’s… ach, auch doof.Es ist endlich soweit. Ich bin wieder im so genannten Web 2.0 angekommen. Wieder mit WordPress. Das obligatorische Beta-Schildchen hänge ich noch nicht unters Logo, aber naheliegenderweise befindet sich noch so ziemlich alles im Aufbau – während ich das tippe, gibt’s noch nicht einmal ein Theme, geschweige denn Plug-ins, eine schöne Kategorienverwaltung die verpflichtende Tag-Cumulus-Wolke. Ist ein bisschen wie die erste Mahlzeit bei einem Umzug zwischen all den noch unausgepackten Kartons.

Mein letztes Blog (erinnert sich jemand an morgenstimmung-berlin? Frühstücksrezensionen und so? Nein? Auch gut.) liegt nun schon fast vier Jahre zurück, seither hat sich vieles getan, in WordPress zum Beispiel. Und in meinem Leben auch. Darüber und über vieles andere werde ich demnächst hier schreiben. Genauer:

  • Gedanken zu Entwicklungen in der Medien- und Politikwelt. 2009 dürfte da doch sehr ergiebig sein. Also im Prinzip in thematischer Baumstammwurfweite zu Stefan Niggemeier oder Netzpolitik.
  • Retro pur: Rezensionen zu Restaurats mit Frühstückskarte. Ja, genau das, was etwa Qype mit wesentlich mehr Services, Komfort und Weisheit der Massen macht.
  • Spiele- und Technologiebetrachtungen und -bewertungen. Also noch so ein Blog, in dem jemand einzelnes über seinen Stromverbrauch berichtet, ohne gemeinnützig überall Lesertests reinzustellen.
  • Die Herausforderungen eines Fernstudierenden. Open University, B.A. (Hons) Humanties ist das Ziel.
  • Wer täglich knapp 600 km Bahn fährt, braucht sich um Content ohnehin keine Gedanken mehr machen. Vielleicht kommen regelmäßige Rubriken wie “Das unfreiwillig mitgehörte Mobiltelefongespräch der Woche”.

Mit anderen Worten: Hier gibt es nichts, was es nicht woanders auch gibt. Aber ich werde mich bemühen, mein Blog lesenswert zu tapezieren.

Der übliche Disclaimer: Vorschläge, Kritik, Ideen… ihr wisst schon, Mail oder Kommentar. Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *