Sugar King!

Anmerkung: Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen importierten Artikel aus meinem Blog bei der PC-Games-Community.

Werbung ist eigentlich gar nicht so schlecht. Immerhin muss ja irgendetwas beim Surfen die 16MBit-Leitung ausnutzen, und so ein paar Text-Fetzen reichen im Regelfall nicht. Immerhin muss man sich ja auch beim Simpsons-Schauen mal einem menschlichem Bedürfnis hingeben.

Als ich neulich also aus der Küche Blattsalat mampfend wiederkam, sah ich gerade eine Werbung für Kinder MaxiKing. “Etwas” trashig, ase ganze rappt irgendso ein Miami-Beach-Imitat Quatsch mit “Maxi King” auf der Tonika.

Aber: Es bleibt im Gedächtnis, und so kam es, dass ich heute bei einer bekannten Supermarktkette, nennen wir sie Minus, von meinem Körper recht impulsiv “Gibmirzuckergibmirzuckergibmirzucker” gesagt bekam. Und in der Eile mal dem Drang nachgab und einen flotten Dreier (höhö) Maxi King holte.

Oh mein Güte, das war ein Fehler. Ich hatte das Gefühl, auf gezuckerter Butter zu kauen – aber immerhin genügend Energie für den Rückweg, nach welchem ich gesündere Kost zu mir nahm.

Und die beiden anderen Exemplare dementsprechend an unsere Praktikanten verteilt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *